Der Nachrichtensender NTV hat mich erneut interviewt. Diesmal war der Anlass die Insolvenz des traditionsreichen TV-Geräteherstellers LOEWE. 96 Jahre Tradition, hohe Produktqualität und hohe Designkompetenz haben nicht gereicht um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Woran liegt das, dass so viele traditionsreiche Marken scheitern? Meine zentrale These: Wir leben in einer “gut genug” Gesellschaft. Gerade im Bereich TV geht es mehr denn je um Bildqualität (das können andere auch) und das Design des meist dünnen Rahmens drumrum ist kaum noch ein Differenzierungsmerkmal. Hinzu kommt der Wandel in der Mediennutzung. In der Zielgruppe bis 29 Jahre ist längst die Internetnutzung weit vor TV-Nutzung und selbst TV-Inhalte werden vielfach auf dem Ipad/Tablet gestreamt statt auf 65´´TV gesehen. Betrachtet man den TV Markt gehen die Umsätze je Gerät aber auch die Stückzahlen zurück. Der Verdrängungswettbewerb hat nun leider LOEWE erwischt. Schade!

Hier der Link zum zweiten Beitrag: TV Hersteller LOEWE stellt nach 96 Jahren den Betrieb ein.